Kurs „Kraftzirkel“

Kraft und Ausdauer für mehr Energie im Alltag

Der Kurs

Der Kurs* umfasst 10 Einheiten à 60 Minuten und findet einmal pro Woche statt. Wesentlicher Bestandteil des Konzeptes ist das Training an Geräten, das durch Koordinations- und Gymnastikübungen ergänzt wird. Der Kursinhalt eignet sich bestens als Einstieg in ein dauerhaftes Kraftausdauertraining. Im Kursverlauf wird unter Anleitung des Kursleiters gezielt die Kraft und Kraftausdauer aller großen Muskelgruppen trainiert.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Training der Rumpfmuskulatur. Eine kräftige Rumpfmuskulatur hat positive Effekte auf die Körperstabilität und Koordination und unterstützt bei allen Alltagsbewegungen.

Der Inhalt

Der Kurs enthält Module zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Koordination und Dehnfähigkeit der Muskulatur. Er trägt zudem zur Verbesserung des Körpergefühls bei. Die Kursteilnehmer erhalten praktisches Wissen über die Hintergründe und Effekte des Trainings. Es wird aufgezeigt, wie sich das Gelernte dauerhaft in den Alltag integrieren lässt.

Kursablauf - Beispiel

  • Einstieg: Einleitung und Information (5 Minuten)
  • Erwärmung: Aktivierung des Herz-Kreislaufsystems; die Interaktion der Teilnehmer wird gezielt gefördert und das Verletzungsrisiko minimiert (15 Minuten)
  • Hauptteil: Übungen im Kraftzirkel, ergänzt durch funktionelle Übungen (30 Minuten)
  • Ausklang: Übungen zur Mobilisation und Dehnung (10 Minuten)

 

*Erforderliche Anbieterqualifikation:

Sportwissenschaftler/in, Physiotherapeut/in, Krankengymnast/in, Sport- und Gymnastiklehrer/in, Ärztin/Arzt, Lizenzierte Übungsleiter/innen der Turn- und Sportverbände mit der Ausbildung „Sport in der Prävention“ (Lizenzstufe II, Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT)